Die erste und bisher einzige Mädchenfahrradwerkstatt in Berlin befindet sich „ausgerechnet“ in Kreuzberg auf dem Gelände von Alia – Zentrum für Mädchen und junge Frauen. Wir bieten jedem Mädchen und jeder jungen Frau an, in der Mädchenfahrradwerkstatt das eigene Fahrrad unter Anleitung zu reparieren. Wir stellen für den Aufbau eines eigenen Fahrrades gespendete „Fahrradleichen“ zur Verfügung.

Die Themen Chancengleichheit, Fahrradkultur und Unabhängigkeit durch Mobilität stehen bei uns im Mittelpunkt. In den Jugendverkehrsschulen Friedrichs­hain-Kreuzberg wird dies auch anhand von Fahrrad­kursen für Frauen in die Praxis umgesetzt, Verkehrs­sicherheits­training für alle Mädchen und jungen Frauen inklusive.

Durch die Förderung des internationale Kinderhilfsorganisation terre des hommes, im Rahmen der Aktion des Weltbetriebsrates von Volkswagen „Eine Stunde für die Zukunft“  können wir die offene Werkstatt jeden Mittwoch für das Basteln am eigenen Fahrrad anbieten.

Seit September 2014 stellen und warten wir den Kinderfahrradfuhrpark des Flüchtlingsheims in der Zeughofstraße und freuen uns auf alle Fahrradspenden sowie Helferinnen. Des Weiteren stellen wir der Notunterkunft Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne in Spandau Kinderfahrräder zur Verfügung. Alle Fahrräder erhalten wir als Spenden und werden durch Mädchen und junge Frauen in der Mädchenfahrradwerkstatt unter Anleitung der Fahrradtechnikerinnen repariert oder neu aufgebaut.

Neben der offenen Werkstatt arbeitet die Mädchenfahrradwerkstatt mit Schulen in der Umgebung zusammen und bietet unter anderem Fahrradtechnik-AGs für Mädchen im Hortbereich an.

Aktuelle Aktion

59-300x135

Wir laden Mädchen und junge Frauen ein, gemeinsam mit uns von April bis September 2016 Fahrräder für Kinder von Geflüchteten zu reparieren oder aufzubauen. Die fertigen Räder übergeben wir an die Unterkünfte für Geflüchtete, mit denen wir zusammenarbeiten. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Unsere Fahrradtechnikerinnen leiten Euch bei Bedarf gerne an.

Am 17.8.2016 werden die bereits fertig gestellten Kinderfahrräder an die Notunterkunft auf dem Flughafen Tempelhof zusammen mit der Schirmherrin Senatorin Dilek Kolat übergeben. Die 20 Fahrräder wurden von Mädchen und jungen Frauen seit April 2016 repariert. Während dieser ehrenamtlichen Tätigkeit haben die Teilnehmerinnen viel über Fahrradtechnik gelernt und sofort angewandt. Aufgrund der anhaltenden Nachfrage wird die Aktion bis Ende September verlängert und wir freuen und über jede Teilnehmerin.

Lage und Öffnungszeiten

Dienstag und Mittwoch 16:00 – 19:00 Uhr  kate2-e1433280247243-175x300

Mädchenfahrradwerkstatt
Wrangelstraße 84a, 10997 Berlin

(Quelle: www.google.de/maps)